Bild
 
In Sternen tanzen
über Yevgeniy Breygers Flüchtige Monde.


(Berlin: kookbooks 2016)
— von Verena Stauffer
 
Bild
 
Opulente Bescheidenheit
Zu Shuntaro Tanikawas Minimal, oder: Die Erfindung der monumentalen Reduktion.


(Berlin/Zürich: Secession 2015)
— von Matthias Schmidt
 
Bild
 
bisweilen windgezwirbelt
Zu Monika Vasiks himmelhalb


(Verlagshaus Hernals 2015)
— von Astrid Nischkauer
 
Bild
 
Wo die Namen noch stimmen: Gedanken zu Andreas Unterwegers Das Gelbe Buch.

(Droschl 2015)
— von Bernadette M. Schiefer
 
Bild
 
List der Bescheidenheit: Astrid Nischkauers frisch gepresste Parasiten.

(parasitenpresse 2015)
— von G.H.H.
 
Bild
 
Max Höfler wies is is. ein mondo-cane-machwerk.

(Ritter 2014)
— von Gerald Lind
 
Bild
 
Thomas Ballhausen In dunklen Gegenden

(Edition Atelier 2014)
— von Jonas Blum
 
Bild
 
Verena Stauffer (zitronen der macht)

(hochroth 2014)
— von G.H.H.
 
Bild
 
Esther Kinsky Am Fluss

(Matthes & Seitz 2014)
— von G.H.H.
 
Bild
 
Helmut Eisendle Das nächtliche Reich des Doktor Lipsky

(Rowohlt Verlag 1981)
— von G.H.H.
 
Bild
 
Sophie Reyers die gezirpte zeit

(Verlag Berger 2013)
— von G.H.H.
 
Bild
 
... dass es nur gibt, was es gibt: Wohlstand, Fortschritt, Wachstum.
Zu Jacques Rancières Chronik der Konsensgesellschaft.


(Passagen 2011/12)
— von Lukas Egger
 
Bild
 
Zu Ines Birkhans Angel Meat. Verwerfungen.

(Neofelis 2012)
— von Gerald Lind
 
Bild
 
"Gestalter klingt nach nichts."
Jenna Gesses Reflexionen über das Büchermachen..

(Niggli 2011)
— von Alexander Sprung
 
Bild
 
Das einzigartige Seins-Ereignis
Zu Michail M. Bachtins Philosophie der Handlung.

(Matthes & Seitz 2011)
— von Alexander Sprung
 
Bild
 
Aufforderungen zur Unzucht.
Zu Jacques Derridas Das Tier, das ich also bin.

(Passagen Verlag 2010)
— von Matthias Schmidt
 
Bild
 
Von silbernen Schürzen und roten Decken.
Walter Pichlers Zeichnungen: für meine Mutter.

(Jung und Jung 2011)
— von Alexander Sprung
 
Bild
 
Wir Woman - Wir Native - Wir Other
Wir umschreiben entlang von Trinh T. Minh-has 'Woman Native Other'.

(Turia + Kant 2010)
— von Eva Schörkhuber
 
Bild
 
Dem Trubel entwunden
Klaus Böldl schildert in Der nächtliche Lehrer unaufgeregt die Geschichte einer Dissoziation im hohen Norden. Bei aller Zurückhaltung rührt er dabei ironisch an große Fragen aktueller Befindlichkeit.

(S. Fischer Verlag 2010)
— von Matthias Schmidt
 
Bild
 
Vom Einfall der Musen
Elisabeth von Samsonow inszeniert in Egon Schiele: Ich bin die Vielen den produktiven Austausch zwischen Schieles Künstlergeneration und theoretischer Gegenwartsdiagnostik. Das Ergebnis ist ein erfrischend intonierter 'Forschungsbericht' zwischen den Genera. Eine Lektüreempfehlung.

(Passagen Verlag 2010)
— von Matthias Schmidt
 
Bild
 
"Belgrad der Wundherd" - Erwin Uhrmanns Roman Der lange Nachkrieg versucht dem Phänomen der Erinnerung auf die Spur zu kommen.

(Limbus Verlag 2010)
— von Alexander Sprung  
Bild
 
Iris Hanika: Das Eigentliche.
Iris Hanikas neuer Roman versetzt die Literaturkritik in einhellige Bewunderung. - Eine Gegenstimme.

(Literaturverlag Droschl, 2010)
— von Alexander Sprung  
Bild
 
Das Triptychon als Erzählform. Zu Gabriele Petriceks 'Von den Himmeln'.

(Sonderzahl Verlag 2009)
— von Alexander Sprung  
Bild
 
Heinz Pusitz' Forschungsbericht ungescheiden.

(Labyrinth Verlag: Wien 2010)
— von Alexander Sprung
 
Bild
 
Die Hermetik der Idylle
Zu Lorenz Langeneggers Hier im Regen.

(Jung und Jung Verlag: 2009)
— von Alexander Sprung  




Für alle die, die gerne aus der Printversion zitieren, werden die Seitenumbrüche mit '|' angezeigt.
 
  Impressum und Kontakt
Wenn nicht anders genannt gilt für alle Inhalte: © Verein Zeitschrift Triëdere — 2009-2016.